Systemische Führung

Systemische Führung
10. August 2019


Kompetenzen erfolgreicher Führung
Systemisch ausgebildete Führungskräfte sind darin geübt, ganzheitlich zu denken, die komplexen Verflechtungen der Organisation im Blick zu haben und besonders wirksame Interventionen im Dialog zu verwenden.

Die gute Nachricht ist, es gibt keine geborene Führungskraft. Führung ist entwickelbar und sollte gefördert werden. Darin ist das IOS bereits seit über 30 Jahren erfahren. Und weil Wissen nur dann gut ist, wenn es geteilt wird, widmen wir unsere Aufmerksamkeit in den neuen wöchentlichen Postserien ganz dem Thema Systemische Führung.

In den kommenden Posts verraten wir mehr darüber, was bedeutsame Führungskompetenzen sind. Dazu gehört das Rezept einer souveränen Führung und das Geheimnis, wie eine unproduktive Arbeitsatmosphäre in eine produktive umgewandelt werden kann. Folgen werden Inhalte zu dem Thema der effektiven Bedürfniserkennung und zur erfolgreichen Mustererkennung.

Für diejenigen, die systemische Führung lieber aktiv entwickeln wollen, bietet sich das überarbeitete Programm Systemic Leadership an, was am 12. September startet. Im Rahmen des Programms werden die vier Säulen einer Systemischen Führung behandelt.

Systemische Führung im IOS: Systemic Leadership Program
Leading Self

Sich selbst verstehen und führen: eigene Handlungsmuster & Stärken kennen und entwickeln, Ziele und Prioritäten setzen sowie Feedback geben und einholen.

Leading Others

Menschen verstehen und entwickeln: Ihre Potentiale erkennen & entwickeln, Vertrauen aufbauen und Führungsdialoge wertschätzend führen.

Leading Teams

Teams verstehen und führen: Zusammenspiel & Performance der Teammitglieder leiten, eine sinnstiftende Vision entwickeln, Diversität & komplementäre Stärken produktiv nutzen.

Leading Systems

Systeme verstehen und Komplexität bewältigen: Unter Druck und bei Ungewissheit entscheiden, innovative Prozesse planen und steuern, gekonnt mit Paradoxien und Zielkonflikten umgehen.

Ziel des Programms ist es, den Teilnehmern zu helfen, von einer intuitiven Führung hin zu einer gezielten Steuerung von Dynamiken im Team und in der Organisation zu kommen.

Für mehr Information zum Programm: Systemic Leadership

Viel Spaß beim Lesen!

Sie möchten mehr erfahren? Hier finden Sie unsere Beiträge aus der Serie Führung:

Führungskompetenz: Kompetenzen erfolgreicher Führung

Führungskompetenz: Kompetenzen erfolgreicher Führung Teil II

Führungskompetenz: Kompetenzen erfolgreicher Führung Teil III

Teilen Sie diesen Post
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Datenschutzerklärung