Ausbildung
Systemischer Coach

Im systemischen Coaching geht es um die berufliche und persönliche Entwicklung. Der Coach unterstützt den Coachee dabei, ein besseres Verständnis von Zusammenhängen und Schnittstellen mit der inneren Welt (mentale Modelle, Überzeugungen, Erfahrungen etc.) und der äußeren Welt (andere Menschen, Teams, Kunden, Organisationen etc.) zu erlangen.
Der Ansatz konzentriert sich auf Ressourcen und hilft, veraltete Muster loszulassen, hilfreiche Strategien zu stärken und neue zu entwickeln. Der Systemische Coach respektiert die Autonomie seines Coachees und strebt danach, die erlebte Selbstwirksamkeit zu erhöhen. Er bietet ein breites Repertoire an Prozesskompetenz an, um bei der Suche nach eigenen Zielen und Lösungen zu unterstützen.
» Wir verstehen Coaching als helfende Beziehung,
um Menschen zu stärken und Organisationen zu bewegen «

Die Ausbildung

Systemisches Coaching leistet einen Beitrag, die wahrgenommene Komplexität der Welt sinnvoll zu reduzieren. Systemisches Coaching fordert das Potential der Coachees wertschätzend heraus und unterstützt darin, eigene Muster und Motive zu erkennen und zu erneuern. Systemisches Coaching arbeitet an Lösungen 2. Ordnung, an den zugrundeliegenden Mustern, Emotionen und Bewertungsmechanismen von Handlungen. Systemisches Coaching hilft den äußeren Handlungsoptionen mit innerer Klarheit zu begegnen und sich dabei der eigenen Intuition und Empathie für andere zu öffnen.

Unsere Ausbildung zum Systemischen Coach vermittelt alle relevanten persönlichen, fachlichen und methodischen Kompetenzen, um professionell als Coach arbeiten zu können. Die Ausbildung gründet sich auf langjährige Erfahrungen des Leitungsteams in der Ausbildung von Coaches, Trainern und Beratern sowie der eigenen Tätigkeit als Coach. Dies garantiert eine theoretisch fundierte und zugleich praxisnahe Weiterbildung. Jedes Modul besteht aus drei Elementen: Theorieteil, Methodenvermittlung mit anschließender Selbstreflexion sowie Übungen zur Anwendung in der Praxis.

Zielgruppe

  • Agile Rolleninhaber:innen & Führungspersonen
  • Personalentwickler:innen & weitere HR-Mitarbeiter:innen
  • Coaches auf ihrem Weg in die Selbständigkeit
  • Berufserfahrene in Wirtschafts- und Sozialunternehmen
  • Berufseinsteiger:innen (max. 1 – 2 pro Gruppe)

Ausbildungsvoraussetzungen

Zur Teilnahme an der Ausbildung in der IOS Akademie gibt es vorab ein Aufnahmegespräch zwischen Dir und der Ausbildungsleitung. Während des Gesprächs werden die Inhalte und Wirkungsweise der Ausbildung zum Systemischen Coach im Detail erläutert und du erhältst einen guten Einblick was dich während deiner Zeit beim IOS erwartet. Wir bitten dich während des Gesprächs um eine kurze Darstellung deiner persönlichen Motive zur Weiterbildung. Wichtig sind uns psychische Belastbarkeit und Gesundheit sowie eine verbindliche Teilnahme an der gesamten Ausbildung.

Termine

24.11.2022 – 04.11.2023

 

Modul 1: 24.11 – 26.11.2022

Modul 2: 26.01. – 28.01.2023

Modul 3: 23.03. – 25.03.2023

Modul 4: 11.05. – 13.05.2023

Supervision/Praxistag: 06.07. – 07.07.2023

Modul 5: 07.09. – 09.09.2023

Modul 6: 02.11. – 04.11.2023

 

Aufbau & Inhalte deiner Ausbildung

Ausbildungsrahmen

Die Ausbildung erstreckt sich über 14 Monate und besteht aus sechs Workshopmodulen, vier Peer-Coachingtreffen sowie einem supervidierten Praxistag mit Klient:innen.

Gruppengröße
8 - 12 Personen
Workshoptage
6 x 3 Tage, Do. bis Sa.
Peer-Coachingtage
4 x 0.5 Tage, selbstorganisiert
Supervision/Praxistag
1 x 1 Tag, wochentags
Einzelcoaching
2 Coachings mit einer/einem Lehrtrainer:in
Insgesamt
21 Workshoptage
Tagungsort
IOS Akademie Hamburg
Ausbildungskosten
Privatzahler:innen: 6.195 € ohne MwSt.
Firmenkund:innen: 7.245 € ohne MwSt.

(MwSt.-Steuerbefreiung: Anerkennung als wissenschaftlich arbeitendes Institut) inkl. Verpflegung während der Module und Ausbildungsunterlagen. Die Ausbildungskosten können in Raten gezahlt werden.

Deine Dozent:innen

Deine Ansprechpartnerin

Teilnehmer-Managerin
Karen Kowolik
  • Systemische Theorie und Grundlagen
  • Beratungsverständnis
  • Auftragsklärung
  • Selbsterkundung
  • Struktur einer Coachingsitzung
  • Coachingwerkzeuge
  • Persönlichkeitsmodelle
  • Coachingthema erfassen
  • Umgang mit Emotionen
  • Gesprächsbausteine
  • Ressourcenarbeit
  • Kommunikationsmuster
  • Lebensphasen
  • Krisenintervention
  • Intrapsychische Konflikte
  • Entscheidungsfindung
  • Biografiearbeit
  • Inneres Team
  1. Beratung zweiter Ordnung
  2. Meta-Kommunikation
  3. Zwischenbilanz im Coaching
  4. Stressmanagement
  5. Lösungsorientierte Kurzzeitberatung
  6. Provokatives Coaching
  7. Abschluss im Coachingprozess
  • Gruppendynamik
  • Teamdiagnostik
  • Konfliktberatung in Teams
  • Interpersonale Konflikte
  • Theorie »U« (Otto Scharmer)
  • Organisationskultur als Hintergrund im Coaching
  • Integration der sechs Module
  • Neues Selbstverständnis als Coach
  • Zertifizierung
  • Abschluss

Deine Dozent:innen

Deine Ansprechpartnerin

Teilnehmer-Managerin
Karen Kowolik

Weitere Aus- und Weiterbildungsangebote

Torsten Nicolaisen

Systemischer Coach & Ausbildungsleiter
Universitär zertifizierter Coach
NLP-Practitioner (DVNLP)
Ausbildungsleiter Coaching und Lerncoaching
Kommunikationstrainer

Torsten Nicolaisen hat seinen beruflichen Ursprung im Kulturmanagement. Durch sein Studium kam er zunächst mit Kommunikation in Kontakt und erlangte dann den Titel als universitätszertifizierter Coach und Ausbilder für Coaching. Heute liebt er es als systemischer Organisationsberater Klienten in Veränderungsprozessen zu begleiten, denn Menschen sieht Torsten Nicolaisen als Wunderwerke an. Nach dem Motto: Das Leben ist hinter uns her und will, dass wir uns entwickeln, handelt er als Berater. Er lässt sich auf seine Kunden ein, schaut auf ihren blinden Fleck und führt aus festgefahrenen Zuständen heraus. Zu bereits beratenen Kunden gehören Dienstleistungsbetriebe, die Industrie und Produktion, Sozialunternehmen sowie Bildungseinrichtungen.

Dr. Katja Kantelberg

Systemische Beraterin
Wirtschaftspädagogin & Medienpsychologin
Systemische Beraterin & Coach

Christiane Leiste

Lewis Deep Democracy Trainerin
Achtsamkeits- und Meditationslehrerin

Christiane Leiste ist studierte Pädagogin – sie arbeitete viele Jahre mit Klassen in sozialen Brennpunkten und entdeckte, dass ihr Minderheiten und deren Schicksale sehr am Herzen liegen. Seit einigen Jahren ist Christiane nun an der Hochschule Osnabrück Programmleiterin ‚Mindful Leadership‘ und lehrt dort verschiedene Module. Da sie der konstruktive Umgang mit Konflikten, zukunftsorientierter Teamentwicklung und Führungsstile schon immer interessierten, bildete sie sich zielgerichtet bei großen Persönlichkeiten ( Friedrich Glasl, Otto Scharmer, Myrna Lewis und Jack Kornfield) zur LDD-Trainerin, sowie Achtsamkeits- und Meditationslehrerin.

Lutz von Buttlar

Systemischer Berater & Coach
Diplom-Kaufmann, MSc
Trainer für Positive Psychologie

Getreu der Aussage eines bekannten Politikers „Was dem eigenen Leben Sinn und Erfüllung bieten kann, ist anderen etwas zu geben und füreinander einzutreten“, bewirkt Lutz von Buttlar bei den Teilnehmenden seiner Seminare Perspektivwechsel, unterstützt dabei, den Sinn im (Arbeits)leben zu entdecken und ureigene Stärken zu entfalten und einzusetzen. Was ihn treibt, ist die individuelle Suche seiner „Schützlinge“ nach der Antwort auf die Frage: Was will ich wirklich im Leben und was hindert mich daran es zu tun? Als systemischer Coach, Berater sowie Trainer der Positiven Psychologie (PP) und Universitätsdozent verfügt er über umfangreiche Expertise in Theorie und Praxis. Die wissenschaftlich fundierte Methodik der PP ermöglicht allumfassende, effektive und empathische Betrachtungsweisen „Out oft the Box“: Das große Ganze und den Menschen in allen Facetten im Blick habend, wirkt sie in jedem Bereich des täglichen und nicht-alltäglichen Lebens.

Annika Kulich

Systemische Beraterin & Coach
Diplom-Kauffrau
Systemischer Coach
Teamentwicklerin

Wenn es darum geht, den wesentlichen Themen mit Tiefgang UND Leichtigkeit zu begegnen, ist Annika Kulich passionierte Entwicklungsbegleiterin für Individuen und Teams. Essenziell dabei: die (Selbst)Reflexion des eigenen Denkens, Verhaltens sowie das Einnehmen unterschiedlicher Perspektiven. In ihren bisherigen Berufsherausforderungen als Teamleiterin, Ausbilderin, Vertrieblerin, Sustainability Consultant und Outdoor-Coach konnte Annika Kulich viele Menschen motivieren, die nächsten Schritte zu gehen und sich trotz Unsicherheit risikofrei zu fühlen. Mit ihrer Haltung „scheiter heiter“, die sie aus ihrem Hobby Improtheater mit ins Leben nimmt, bietet sie einen wertungsfreien und inspirierenden Raum, um mit Humor, fundierter Professionalität und hohem Qualitätsanspruch Veränderung aktiv zu gestalten und sowohl das Ich als auch das Wir zu fördern. Ihre Kunden waren bisher in den Bereichen Handel, Logistik, Versicherungen, Bankwesen und Konsumgüter angesiedelt.

Nils Hansen

Dozent

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Datenschutzerklärung