IOS Beratung

Organisationsentwicklung, Teamentwicklung, Leadership, Coaching

Wir unterstützen Unternehmen, den nächsten Schritt zu machen. Dafür aktivieren wir die Menschen, bieten den Boden für die Entwicklung neuer Fertigkeit und Haltungen und sorgen dafür, dass mehr Handlungsfähigkeit entsteht.

Viele erfolgreiche Unternehmen geraten in Routinen, Mitarbeiter und Führungskräfte pflegen ihre Komfortzonen und zwischen den Bereichen werden korrosive Dynamiken aktiviert. Das geht zu Lasten produktiver Energie. Prozesse der Optimierung und Change Management reichen oftmals nicht aus, um der Komplexität nachhaltiger Veränderung gerecht zu werden.

Wir würdigen organisationale Kräfte, die das Neue fordern, ebenso wie jene, die produktive Prozesse bewahren wollen und schaffen einen wertschätzenden Transformationsprozess jenseits des „Entweder-oder“.

Tansformation berührt die identitätsstiftenden Elemente der Unternehmens-DNA. Sie hat mehr Reichweite, mehr Tiefe und ist nachhaltiger als eine Optimierung, Best Practice oder Change. Menschen und ihr Innovationswille sind dabei die wichtigsten Selbstgestaltungs-kräfte und unerlässlich für gelungene Transformation – der Next Practice.

Häufig haben Führungskräfte und Mitarbeiter noch keine konkrete Vorstellung, wo die Reise hingehen soll, sondern ahnen nur, dass es etwas Anderes und Neues braucht. Wir bereiten sie nicht auf ein bestimmtes Zukunftsszenario vor, sondern begleiten Sie methodisch dabei, die entstehende Zukunft selbst zu erkennen und die Wege dahin zu denken und umzusetzen. Wir helfen Ihnen diagnostisch und interventiv, Ihre organisationalen Energien zu wecken und Synergien entstehen zu lassen.

In der systemischen Strategieberatung werden gemeinsame Zielbilder entwickelt und der Weg dorthin abgestimmt. Wir verstehen uns als Sparringpartner, Enabler, sozialer Spiegel und systemischer Berater entlang eines Prozesses, der Sie unterstützt, Ihr soziales und intellektuelles Kapital zu aktivieren. Es geht weniger darum, die Zukunft zu antizipieren und Handlungen danach auszurichten, sondern vielmehr um die aktive Gestaltung der Zukunft auf Basis der organisationalen Vision.

Traditionell sind Strategen an der Unternehmensspitze, die oft nicht das volle Innovationspotential der Mitarbeiter ausschöpfen. Wir bringen alle relevanten Perspektiven in den Fokus – so lernt das Unternehmen frischer, schneller und unkonventioneller zu agieren. Am Ende des Prozesses stimmen für Führungskräfte und Mitarbeiter die Unternehmensziele mit ihren individuellen Gedanken, Emotionen und Handlungen überein.

Systemische Team­­­­entwicklung

Teamwork gilt als Garant für Synergie. Produktive Energie in Teams ist jedoch kein Automatismus, sondern die Folge strategischer Zusammensetzung, gemeinsamer Ziele und sozialer Kohärenz.

Teamentwicklung ist zukunftsgerichtet: Ressourcen werden erkannt und entwickelt, hilfreiche Prozesse werden gestärkt und neue Impulse aufgegriffen. Ein guter Teamentwicklungsprozess führt dazu, dass Vertrauen und Wertschätzung entstehen. Auf dieser Basis entwickelt das Team seine Selbstwirksamkeit, sein Leistungspotenzial und positioniert sich innerhalb der eigenen Organisation sowie gegenüber seinen Kunden. Dann gibt es die Chance auf eine Performance-Kultur, in der das Team die Entwicklung jedes ihrer Mitglieder stützt und fördert.

Teamdiagnostik

In unseren Teamworkshops erkennen Teams Ihren eigenen Reifegrad und Entwicklungsstand. Dafür arbeiten wir mit einer systemischen Tool-Box: Teams führen einen Selbst-Check mit geeigneten Methoden durch, um ein gemeinsames Bild der Situation zu bekommen, Potenziale zu entdecken und die gemeinsame Bereitschaft zur vertieften Arbeit daran zu stärken. Unterschiedliche Aspekte von Teamkultur können für das Team relevant sein: die Betrachtung der individuellen und gemeinsamen Zielen, das Kohärenzerleben im Team, die komplementäre Stärkenergänzung, das Zusammenspiel mit der Führung oder die Konfliktkultur. Den diagnostischen Fokus wählt jedes Team bedürfnisbasiert selbst.

Wo steht Ihr Team?

Personen und Aufgaben sind stimmig verteilt
Die Energie richtet sich auf die Ziele
Stärken Ergänzen sich im Team komplemetär
Es gibt einen konstruktiven Umgang mit Konflikten
Es gibt Kooperation und Zusammenspiel im Team
Führung und Team arbeiten konstruktiv zusammen

Teamworkshops

In unseren Teamentwicklungs-Workshops arbeiten wir zunächst mit gezielter Teamdiagnostik. Der Ist-Stand, die Teamdynamik, Themen und Möglichkeiten werden sichtbar. Dafür stellen wir uns gemeinsam mit dem Team der Wahrheit der Situation: Konflikte, Tabu-Themen, Ängste und dysfunktionale Muster werden besprechbar, Potentiale sichtbar.

In der Folge machen wir die komplementären Entwicklungsfelder im Team erlebbar und nutzen die vorhandene Diversität für die Zielerreichung: Herausforderungen werden bearbeitet, Initiativen gestartet, Prozesse losgelassen, Entscheidungen finalisiert und eine Wir-Kultur gestärkt. Es geht um relevante Rollenklärungen und gemeinsame Sinn- und Zielfindung.

Teamkonflikte

Spannungen und hitzige Diskussionen können Zeichen einer gesunden Teamkultur sein. Ungelöste Konflikte hingegen sind für die Beteiligten Stressauslöser: sie kosten persönliche Energie und beeinträchtigen das Arbeitsklima. Jeder Mensch handelt in Konflikten individuell und verfolgt seine ganz eigene Strategie. Eine erfolgreiche Konfliktlösung gelingt durch eine bewusste Vorgehensweise.

Wir unterstützen sie dabei, herauszufinden, welche Bedürfnisse, persönlichen Hintergründe, Emotionen und Wünsche dem Konflikt zugrunde liegen. Dabei sind die Perspektiven aller Beteiligten ein Schlüssel zur Lösung. So werden Konfliktfelder sichtbar und besprechbar.

Führungskräfte erfahren in einem solchen Prozess Rückhalt, Rückmeldung und Erwartungsklärungen. Sie können danach die künftigen Inhalte und Schwerpunkte klarer kommunizieren. Alle Beteiligten wissen, worauf es ankommt.

Systemische Leadership

In allen Projekten der Organisations- und Kulturentwicklung geht es auch um Führung. Führungskräfte beeinflussen maßgeblich das Niveau von Vertrauen, Offenheit und psychologische Sicherheit in der Organisation. Eine stimmige und nachvollziehbare Führung gibt den Menschen in Veränderungsprozessen Orientierung und den Mut, neue und innovative Wege zu wagen.

Systemisch ausgebildete Führungskräfte denken ganzheitlich, haben die komplexen Verflechtungen der Organisation im Blick und setzen wirksame Interventionen im Führungsdialog. Dafür braucht es die Fähigkeit, Bereiche, Teams und einzelne Mitarbeiter ziel- und ergebnisorientiert zu führen, sie in ihrer Eigenverantwortung und Motivation zu stärken sowie ihnen inspirierend und unterstützend zur Seite zu stehen. Über kohärente Werte, Ziele und Sprache gestaltet Systemische Führung die Organisations-Performance wirksam und nachhaltig.

Systemisches Coaching

Der individuelle Kontakt auf persönlicher Ebene und auf Augenhöhe ist wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Das Systemische Coaching stellt die Person in den Mittelpunkt und hilft Ihr dabei, sich über Ihre persönlichen wie beruflichen Ziele Klarheit zu verschaffen und Ihre Potentiale zu entfalten. Dabei begeben wir uns nicht auf Defizitsuche, sondern arbeiten lösungsorientiert. Wir ermöglichen dem Klienten, Zugänge zu seinen Lösungen zu finden.

Wir unterstützen Menschen dabei, einen erkennenden Abstand zur eigenen persönlichen Situation zu gewinnen und den Blick für die Gesamtsituation zu schärfen. Im Coaching schauen wir gezielt über die einzelne Person und ihre innere Dynamik hinaus auf die Organisation des Klienten. Die Perspektiven und Beziehungen Ihres sozialen Umfelds werden einbezogen und erweitern den Radius, in dem sich der Klient spiegeln kann.

Besonders in Krisensituationen braucht es Zeit, um innezuhalten und wirksame Strategien zum Umgang mit Stress und Konflikten zu entwickeln. In Phasen der Veränderung verhelfen wir zu mehr Orientierung und Handlungsvarianz.

Führungskräfte Coaching

Coaching ist eine maßgeschneiderte Lernsituation für Führungsaufgaben. Im Coaching begegnet der Klient seinen Reaktionsmustern und beobachtet sich selbst in seiner Rolle. Ziel ist, das eigene Erleben sowie das strategische und soziale Umfeld in den Blick zu nehmen. Wir betrachten Probleme als ehemalige Lösungen, die heute nicht mehr hilfreich sind. Es geht also nicht darum, Antworten auf Problemstellungen zu finden, sondern die Muster dahinter zu erkennen und gezielt zu verändern. So entstehen produktive Sitzungen, aus denen der Klient mit einem Ziel, einem Plan und Zuversicht herausgeht.

Ein systemischer Coach berät sie im Einzelgespräch, den eigenen Führungsstil zu finden die Führungsrolle klar und sichtbar einzunehmen. Im Fokus steh die Entwicklung von einem guten Fachexperten zu einer Führungspersönlichkeit.

Ein systemischer Coach berät sie im Einzelgespräch, den eigenen Führungsstil auszudifferenzieren. Sie erkennen und stärken eigene Muster und entwickeln praktikable Lösungen für konkrete Herausforderungen im Berufsalltag.

Ein systemischer Coach begleitet Sie und gibt Feedback vor Ort in konkreten Arbeitssituationen z.B. in Meetings und Einzelgesprächen zu Mustern und »schwächenden« Gewohnheiten.

Eine professionelle Schauspielerin trainiert mit Ihnen im intensiven Einzeltraining. Sie entwickeln Ihre persönliche Präsenz, nutzen Artikulations- und Atemtechniken zielgerichtet und gehen in neuer Weise mit Nervosität und Lampenfieber um.

Executive Coaching

Unser Executive Coaching ist für Menschen an der Unternehmensspitze, die in ihrem Umfeld häufig auf interessengeleitete und taktische Kommunikation treffen. Es fehlen ein offener Dialog und ehrliches Feedback. Sie sind häufig auf ihre eigene Wahrnehmung und Resonanz angewiesen.

In dynamischen Marktsituationen hängt der Erfolg von Executives in größerem Maße von deren Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Entscheidungsfähigkeiten ab. In Veränderungsprozessen zählt die Fähigkeit, eigene Emotionen und analytische Einsichten von den Eindrücken und Interpretationen der Umgebung zu trennen. Es kommt darauf an, für unterschiedliche Sichtweisen und Perspektiven offen zu sein und dabei die eigene Handlungsfähigkeit zu erhalten.

Als externe Coachs nehmen wir eine Außenperspektive auf die Person und ihr strategisches Aufgabenfeld ein. Dadurch eröffnen sich neue Denkräume.

Die Bewältigung komplexer Situationen unter Stress geschieht meist unbewusst über Komplexitätsreduktion. Dabei wird auf alte, erprobte Verhaltensmuster zurückgegriffen, das kognitive Lösungsniveau sinkt. Im Coaching werden inadäquate Verhaltensstrategien erkannt, durchkreuzt und neue Handlungsoptionen entdeckt.

Newsletter von IOS-Schley